Einen 12 Volt Kühlschrank fürs Camping nutzen

Kuehlschrank 12 VoltWenn man im Urlaub mit dem Wohnmobil unterwegs ist, dann ist es natürlich unverzichtbar, auch die richtige Ausstattung dabei zu haben. Schließlich möchte man ja im Campingurlaub auf nichts verzichten müssen und den gleichen Komfort genießen, die man auch zu Hause bekommt oder dem Mann in einem Hotel im Urlaub bekommen würde. Wohnmobile werden daher auch immer komfortabler und luxuriöser in ihrer Ausstattung. Manchmal muss man aber selbst noch ein bisschen nachrüsten, um die Ferienwohnung auf vier Rädern noch zusätzlich gut auszustatten. Beispielsweise braucht man im Wohnmobil ja auch ein Kühlschrank, damit die frischen Lebensmittel nicht verderben und man zum Beispiel auch Getränke kühlen kann. In einem warmen Sommer auf einem Campingplatz bringen kalte Getränke schließlich auch die gleiche Abkühlung, wie im eigenen Garten. Kühlschränke für Wohnmobile gibt es daher auch sehr viele auf dem Markt. Ein Kühlschrank mit 12 Volt kann sich dabei besonders gut auszeichnen. Schließlich ist ein Kühlschrank mit 12 Volt vorteilhafter, als einer mit 230 Volt.

Ein Kühlschrank mit 12 Volt hat meist die ideale Größe

In ein Wohnmobil kann man natürlich zumeist kein Kühlschrank einbauen, dem man auch zu Hause hat. Schließlich haben die meisten Leute zu Hause schon Kühlschränke mit integriertem Gefrierschrank, also eine Kombi aus Kühlschrank und Gefrierschrank. Schon von der Größe her passt ein solcher Kühlschrank natürlich nicht in ein Wohnmobil hinein. Aber selbst mit den normalen Standardkühlschränken keine schon eng werden. Ein Wohnmobil ist am Ende eben keine normale Wohnung mit einer Küche, die genügend Stauraum bietet. Daher ist es sinnvoll, sich nach kleineren Kühlschränken um zu sehen, die dann auch gut in das Wohnmobil hineinpassen. Oftmals hat ein Kühlschrank mit 12 Volt eine kleinere und kompakte Größe. Das ist auch mit ein Grund, warum ein Kühlschrank mit 12 Volt besonders häufig in Wohnmobilen eingesetzt wird. Aber es gibt noch einen weiteren Grund, warum en Kühlschrank mit 12 Volt so auf den Weg in ein Wohnmobil findet.

Hier klicken für weitere Informationen.

Ein Kühlschrank mit 12 Volt braucht keinen normalen Netzanschluss

Zugegeben, ein Kühlschrank mit 12 Volt kann schon etwas teurer sein, als ein 230 Volt Kühlschrank. Aber für die richtige Ausstattung des Wohnmobils sollte man schon gewillt sein, auch etwas mehr zu investieren. Denn ein Kühlschrank mit 12 Volthat gegenüber dem Kühlschrank mit 230 Volt einen ganz entscheidenden Vorteil. Der Kühlschrank mit 12 Volt lässt sich nämlich ganz bequem an die Batterie des Wohnmobils anschließen und kann so auch laufen, wenn man beispielsweise auf Plätzen campt, die nicht wirklich Campingplätze sind und somit auch keinen Stromanschluss für 230 Volt Geräte bieten. Auch in solchen Plätzen kann man dann nämlich den Kühlschrank mit 12 Volt ganz bequem nutzen. Zudem brauchen 230 Volt Kühlschränke auch immer noch ein Wechselrichter, der immer dann eingeschaltet sein muss, wenn der Kühlschrank auch in Gebrauch ist. Und leider frisst das extrem viel Strom.