Wo im vergangenen Jahr noch der kurze Rock angesagt war, ist es während dieser Saison der lange Schnitt. Wallend und trotz allem luftig, feminin und entspannt zeigt sich der lange Rock, der auch Maxirock genannt wird. Doch welche Länge hat ein langer Rock eigentlich genau? Ein langer Rock zeichnet sich durch einen boden- oder knöchellangen Schnitt aus. Dabei kann er knackig und eng sitzen oder speziell zwanglos und weit. Hier gibt es fast unbegrenzte Möglichkeiten.

Wem ein langer Rock steht

Ganz vorteilhaft beim wallenden Modell ist seine einfache Art, denn er steht nicht nur großen und rundlicheren, jedoch ebenso schmalen Frauen. Ein langer Rock lässt kleine Rundungen sofort verschwinden und verdecken, jedoch ebenso etwa stämmigere Beine. In Abhängigkeit vom Schnitt ist es möglich, durch die Hüfte den Maxirock zu betonen. Ein voluminöser Hintern hingegen wirkt möglicherweise zarter. Wer groß ist, kann einen schmalen und weiten Maxirock tragen. Und selbst die Länge kann sich unterscheiden: Bodenlang ist auch ausdrucksstark wie die trendige Ankle-Länge, also die Knöchellänge. Jeder, der seine Rundungen gern verschwinden lassen will, trägt ein wallendes und lockeres Modell. Der lange Rock im Hippie-Style ist sehr vorteilhaft, weil er entspannt sitzt. Und das Beste ist, dass Po und Bauch leicht umspielt werden und sofort schlanker wirken. Plisseefalten und ein Rock mit Schlitzen ist für die kleine Frau am geeignetsten. Er streckt optisch und ist aufgrund der zarten Art die beste Wahl. Aber vorsichtig: Hohe Schuhe sind ein Muss! Wer weiblicher wirken will, greift zu einem Schnitt, der mit kleinen Details punktet und auf der Hüfte locker sitzt. Schleifen, Spitze und der modische Lagen-Look sind hierbei sehr vorteilhaft.

Wie beim langen Rock das Beste herausgeholt wird

In der Freizeit und zu legeren Gelegenheiten stellen leichte schlichte Shirts und Sandalen mit Riemchen eine hübsche Ergänzung dar. Ein langer Rock erhält ein lockeres Flair durch farbenfrohe Armbänder und lange Ketten. Diese machen den Maxirock zu einem Keypiece des Looks. Sollte ein langer Rock zu einer festlichen Veranstaltung angezogen werden, kombiniert man eine zarte Bluse beispielsweise aus fließender Seide zum Outfit. Zudem passt ein feiner Blazer, der schmal geschnitten ist, hervorragend zu dieser Zusammenstellung. Und selbst farblich passende Peep-Toes oder Pumps fördern den edlen Look, auch hübscher Schmuck. Ein langer Rock im Patchwork-Style, mit Allover-Mustern oder zierenden Elementen, benötigen ein bisschen Geschick in der Zusammenstellung. Er wirkt am schönsten, wenn er im Mittelpunkt steht und etwas von ihnen ablenkt. Hierzu kann man sich für ein cleanes Oberteil und einem entsprechend farblichen Style entscheiden. Alles, was zur Ergänzung des Styles beiträgt, ist gestattet! Jedoch gilt allgemein: Ein langer Rock wirkt mit flachen Schuhen leger und mit Peep-Tones oder hohen Sandaletten feiner. Die Länge ist exakt auf die Körpergröße abzustimmen, da der Rock keinesfalls auf dem Boden hängen, sondern stattdessen luftig schwingen sollte. Damit entfaltet ein langer Rock seine volle Aussagekraft.